Unser Qualitätsmanagement

Effizienz ist uns wichtig! Deshalb suchen wir nicht nur bei Ihnen nach Verbesserungsmöglichkeiten, sondern haben ein Qualitätsmanagement-System eingeführt und damit einen stetigen Optimierungsprozess implementiert. Unser Ziel ist es, noch besser zu werden.

Die eta Energieberatung hat alle wesentlichen Vorgaben der internationale Norm DIN EN ISO 9001 Qualitätsmanagementsysteme intern umgesetzt. Dies betrifft insbesondere die Festlegung von Prozessabläufen, die Definition von Regeln zur internen und externen Kommunikation sowie die Implementierung eines Verbesserungsprozesses.

Mitarbeiter

  • Die eta Energieberatung GmbH beschäftigt Mitarbeiter der unterschiedlichen, vorrangig ingenieurtechnischen Fachrichtungen, um ein fachübergreifendes Denken zu praktizieren.
  • Die Zuständigkeitsbereiche sind über Funktionsbeschreibungen klar geregelt.
  • Die Mitarbeiter verfügen über langjährige Projekterfahrungen bei der Planung und Durchführung von Projekten.
  • Die Mitarbeiter besitzen z. T. mehrere Ausbildungen bzw. Zusatzqualifikationen.
  • Die Weiterbildung der Mitarbeiter erfolgt durch interne und externe Schulungen sowie Lehrgänge.

Projektorganisation

  • Die entscheidenden Prozesse, insbesondere der Prozess der Projektabwicklung, sind in einem Prozessschema klar definiert und werden durch eine Projektdatenbank schrittweise unterstützt.
  • Das interne Projektmanagement wird durch Checklisten unterstützt, die das Bearbeiten regelmäßiger und wiederkehrender Vorgänge erleichtern.
  • Für Planungsprojekte mit mehreren Beteiligten wird ergänzend zum betrieblichen QM-Handbuch ein Projekthandbuch erstellt, über das die Projektabwicklung einheitlich festgelegt wird (z. B. einheitliche Ablagestruktur, Planstruktur, Planverzeichnis, Schriftverkehr). Im Projekthandbuch sind auch die Wünsche und Vorgaben des Auftraggebers festgelegt.
  • Während der Projektbearbeitungen finden regelmäßige Projektbesprechungen im Team und Projektbesprechungen mit dem Auftraggeber persönlich, telefonisch oder per Video­konferenz statt.
  • Kurzfristige Projektbesprechung und Abstimmungen mit dem Auftraggeber sind per Telefonkonferenz / Videokonferenz realisierbar.
  • Der Auftraggeber und die Projektsteuerung werden durch die Projektleitung stets über den Inhalt aller Projektbesprechungen in Form eines Protokolls informiert. Die Verteilung erfolgt innerhalb einer Woche durch den Besprechungsorganisator. Die Protokolle der Baubesprechungen sind spätestens am Folgetag durch den Besprechungsorganisator zu versenden und zu verteilen.
  • Das Änderungsmanagement der eta Energieberatung ist auf die Bedürfnisse des Auftraggebers ausgerichtet.
  • Die Kernpositionen im Projekt, wie z. B. Projektleiter sind mit Stellvertretern besetzt.
Qualitätsmanagement - Energieberatung Industrie

Die Mitarbeiter besitzen z. T. mehrere Ausbildungen und verfügen über langjährige Projekterfahrung und kontinuierliche Fortbildung.

Entscheidende Prozesse sind in Prozessschemata klar definiert und werden durch eine Projektdatenbank unterstützt.

Es wurde ein interner Verbesserungsprozess zur kontinuierlichen Optimierung der Abläufe implementiert.