Adam Opel

Kaiserslautern

Branche

Automobilindustrie

Kurzbeschreibung

Am Standort Kaiserslautern stand eine Ersatzbeschaffung der Druckluftkompressoren (6 bar) an. Die erforderliche Druckluftkapazität liegt bei 22.000 m³ pro Stunde. Im Rahmen dieser Ersatzbeschaffung kam die Fragestellung auf, die bisherige zentrale Drucklufterzeugung beizubehalten oder eine gebäudespezifische dezentrale Lösung zu installieren. Zu untersuchen war auch, ob die Bereitstellung über Turbokompressoren weiterhin die wirtschaftlich günstigste Lösung darstellt.

Ergebnisse

Die Gegenüberstellung der Kapital-, Verbrauchs- und Betriebskosten für die zentralen und dezentralen Erzeugungsvarianten ergab:

  • Die zentrale Variante (Teilerneuerung) weist deutlich niedrigere Jahreskosten auf als die dezentralen Konzepte. Die Kostendifferenz liegt bei rund 500.000 € pro Jahr.
  • Die Drucklufterzeugung über Turbokompressoren weist bei richtiger Dimensionierung deutlich niedrigere Energiekosten als die Erzeugung über Kolbenkompressoren auf.
Adam Opel GmbH - Energieberatung Kaiserslautern